February 24, 2024
Warum Real Dolls von Sexpuppe24.de kaufen?

Eine der am häufigsten gestellten Fragen ist diese. In Wirklichkeit ist es die Qualität der Realdolls, die am meisten zählt. Hochwertige, naturgetreue TPE-Puppen bieten durch ihre hautähnliche Haptik ein sinnlich intensives und realistisches Erlebnis.

Küssen/Berühren

TPE- Real Dolls zeichnen sich durch ihr realistisches Aussehen und ihr überzeugendes Gewicht aus. Alle Sexpuppen von Sexpuppe24 sind echten Frauen nachempfunden und wollen von Ihnen umarmt, geküsst und bespielt werden.

Vaginal

Eine möglichst naturgetreue Sexpuppe für den vaginalen Geschlechtsverkehr ist das, was die meisten Kunden suchen. Real Dolls sind für diesen Zweck konzipiert. Was die menschliche Anatomie betrifft, so ist ihre Vagina von den äußeren Schamlippen bis hin zum G-Punkt akribisch nachgebildet. Wir wetten, dass Sie den Unterschied nicht erkennen können, selbst wenn Sie Ihre Augen schließen! Was die anale Anatomie betrifft, so gibt es keinen Unterschied zwischen der Anatomie einer echten Frau und der einer Puppe. Außerdem ist das Gefühl so lebendig, dass es fast unmöglich ist, es von echtem Analsex zu unterscheiden. Ein enger Anus sorgt für eine intensive Stimulation des Penis von innen und macht dies möglich.

Oral

Mit unseren Sexpuppen kommt jeder, der Oralsex mag, auf seine Kosten. Große Männer werden die zusätzliche Tiefe der Hälse bestimmter Modelle zu schätzen wissen. Die zusätzliche Ausstattung mit einer echten Zunge steigert das Erlebnis.

Tipp

Alle Körperöffnungen ihres Sex Toys können mit dem mitgelieferten Heizstab auf Körpertemperatur vorgewärmt werden. Das steigert die Intimität unserer gemeinsamen Zeit.

Was kann man mit Sexpuppen machen?

Hier ist die Lösung, nach der Sie gesucht haben, wenn Sie das meiste Vergnügen aus Ihrer Sexpuppe herausholen wollen.

Im Allgemeinen haben Sexpuppen Vaginas, die voll funktionsfähig und in der Lage sind, den Menschen das Vergnügen zu bereiten, das sie suchen. Anders ausgedrückt: Sie haben gerade eine sexuelle Beziehung mit einer echten Frau, und alles läuft genau so, wie Sie es sich vorgestellt haben.

Sie können die Puppe so einrichten, dass Ihr Interesse geweckt wird, ihren Körper einführen und dann so weitermachen, als wären Sie ein echtes Mädchen. Der Sexualakt mit einem menschlichen Partner ist eine Kombination aus Reibung und Druck.

Genießen Sie Analsex mit Ihrer Sexpuppe

Viele Männer haben Fantasien, in denen sie Analverkehr praktizieren. Das ist nichts Ungewöhnliches. Viele Männer empfinden es sogar als angenehm, normal und sogar gesund. Einer der Nachteile ist jedoch, dass es schwierig sein kann, einen willigen Partner zu finden. Nur ein kleiner Prozentsatz der Menschen genießt das Gefühl der analen sexuellen Aktivität. Wenn Sie jedoch eine TPE- oder holländische Silikonfrau zu Hause haben, können Sie sich entspannt zurücklehnen. Sie werden eine Menge Spaß beim Analsex mit Ihrer realistischen Puppe haben. Wenn Sie es zum ersten Mal tun, könnte Ihnen der Geschlechtsverkehr mit einer Puppe unangenehm erscheinen und so, als ob es sich nicht lohnen würde. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich etwas Zeit zu nehmen, um sich an diesen Körper zu gewöhnen und sich weniger wie eine aufblasbare Puppe und mehr wie ein echter Mensch zu fühlen.

Oralsex

Jetzt ist es an der Zeit, sich genau zu überlegen, ob Oralsex mit einem TPE- oder Silikonpartner überhaupt möglich ist oder nicht. Die richtige Antwort ist “Ja”. Sie sollten sich aber darüber im Klaren sein, dass Oralsex mit einem menschlichen Partner und Oralsex mit einer aufblasbaren Puppe nicht dasselbe sind. Es versteht sich von selbst, dass es anders sein wird. Es wird zu Verschiebungen kommen, weil die Erfahrung fehlt.

Auch wenn sich Oralsex mit einer TPE- oder Silikon-Sexpuppe etwas anders anfühlen kann als mit einer echten Partnerin, können Sie sicher sein, dass es trotzdem unglaublich lustvoll sein wird. Wenn Sie den Mund Ihres Babys offen lassen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass Ihr Partner den Brechreiz verspürt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *